02.01.2013

Herzhaft gelacht

von Volker

Unsere hochgeschätzte und von ALLEN geliebte Kanzlerin stimmte uns auf ein trauriges 2013 ein, und dass wir die Zähne zusammenbeißen sollten Oder besser gesagt: die Pobacken zusammenkneifen, denn der Wink mit der Zaunlatte lässt nichts Gutes erahnen.

Damit wir dennoch nicht gleich in die Hosen pieseln, erreicht uns die Topmeldung, dass wir 2012 einen Höchstand der Beschäftigten erreicht hatten; ein Rekordhoch nach der Wende.
Im Statistischen Bundesamt scheint es hoch herzugehen. Möglicherweise ein Rekord an Alkohol- und Drogenkonsum.
Oder einfach nur dreist frech verlogen.

Keine Kommentare: