06.02.2013

Verschwörung in Grün

Das große Buch der Geister; Brian Frond und Alan Lee; 1979 Stalling Verlag GmbH

von Volker

Im Grünen lässt sich noch aufatmen, dachte ich so vor mich hin, als ich den Wald betrat, begleitet vom Wispern geschädigter Tannen. Ein Specht hämmerte seinen Frust in eine Waldarbeiterbude, unterstützt aus unzähligen Kehlen gelangweilter Vogelscharen.
Nach gefühlten zehn Minuten schlich sich heftiger Kopfschmerz ein. Ich sehnte mich nach städtischer Ruhe, nach Dieselgeruch und Motorensound, nach dem Gewummer der A3 und rollenden Diskotheken.

»Wohin des Weges?« Vor mir stand ein Keiler, bewaffnet mit einer Schrotflinte, Reste eines Sonntagsjägers im Schlepptau, der wild in sein Handy spuckte, in der Hoffnung, noch heil aus dieser Kiste herauszukommen.


Natur pur ... tief durchatmen und den Deppen spielen, bevor hier noch einiges aus dem Ruder läuft. Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht gebrauchen konnte, nicht auch noch, war ein zappelnder Zwerg mit Kopftuch, der sich vor meinen Augen in die Luft sprengen könnte.

Keine Kommentare: