25.03.2013

Beschissen gut im deutschen Land

von Volker

Deutschland geht es gut!


Noch sind wir nicht völlig verarmt. Wir dürfen als Aufstocker, Billiglöhner und Herumgeschubste noch arbeiten, um später ein Gnadenbrot zu beantragen, damit wir dem Eliteschmarotzer durch unseren Anblick nicht die Laune versauen.

++ zensiert ++

Deutschland geht es gut, die Armut boomt, verspricht satte Gewinne für eine kleine Minderheit, während der Rest des Landes vor die Hunde gehen soll geht.
Wir nennen dies Reformen, Ausgewogenheit, im sozial-christlichen Sprachgebrauch auch Hartz IV genannt, wir reden über alternativlose Notwendigkeiten, Bankenrettungen, Kriegsbeteiligungen und sonstigem verlogenen Mist.

++ zensiert ++

Deutschland geht es so scheiße gut, dass wir geregelt und gemaßregelt werden müssen, über Jobcenter zu Almosenempfänger herabgestuft, grundsichernde Lebensmarken kleben dürfen.

++ zensiert ++

Und, - wer ist daran schuld?
Die Südländer, dein Nachbar, Romas, Muslime, Russen, Rentner, Pflegebedürftige, Bedarfsgemeinschaften, Kriegsflüchtlinge,  Sonstige ohne weitere Lebensberechtigung...

++ zensiert ++

1 Kommentar:

PeWi hat gesagt…

Traurige Wahrheit, die kaum einer wahrnehmen will, wenn man in die Kommentarspalten von Zeitungen schaut.