16.03.2013

Frust bei Aldi - guckst du auf Cent

von Hessenterror

Heute zu Aldi geradelt (Industriegebiet, 2 km bergauf), wegen Karotten für Hühnersuppe und 300 gr. Frischkäse (89 Cent), den ich mir gerne aufs Brot von der Tafel schmiere (Frühstück für eine Woche). Gefrustet, mit einem verdächtigen Zucken in der rechten Faust, mußte ich klaglos hinnehmen, dass Aldi es wohl darauf anlegt, mich zu vereimern.

Den Frischkäse gibt es hier nur noch in 150 Gramm-Packungen zu 59 Cent. Eine verdeckte Preiserhöhung, satte 29 Cent.
Diese Schweine halten mich wohl für doof.

Auf dem Rückweg (zu Penny, bergab) lagen meine Nerven blank, da ich damit rechnen mußte, auch hier gnadenlos über den Tisch gezogen zu werden, was sich allerdings als Wahnvorstellung (
besondere Empfindlichkeit) erwies, da Penny die Nummer mit Abzocke noch nicht begriffen hatte ... noch nicht.

Nun köchelt mein Huhn (REWE, angeblich 1100 gr., deutsch geboren, deutsch aufgezogen, deutsch geschlachtet, 2,19 Euro) zwischen Aldi-Karotten, Penny-Knoblauch und einer Zwiebel (lag bei Norma dumm rum) munter vor sich hin (3 bange Stunden), was meinen Stromanbieter (Süwag, Abzocker mit System) sicherlich erfreuen dürfte.


Egal ... dafür wird heute nicht geduscht, am Abend keine Quecksilberlampe eingeschaltet, und mein Staubsauger kann mich auch mal bis Montag.