14.05.2013

Menschenversuche in der DDR?

von Volker

Wenn Laborratten, Katzen und Hunde für pharmazeutische Produkte keine eindeutigen Ergebnisse mehr liefern können, greift ein Giftmischerkonzern gerne auch  - hier und da - auf Menschen zurück, die dem Pharma-Gott, unter menschlichen Gesichtspunkten, menschliche Reaktionen liefert, um den Weg für weitere Investitionen zu ebnen.


Das Angebot an Menschen ist so groß, da muß man nur zugreifen ...

Nein, ich werde hier den Teufel tun, um wieder einen Vergleich zu unserer unsäglichen Vergangenheit zu wagen ... aber: es ist schon schockierend, wenn Verbrecher als Leistungsträger unserer Wirtschaft bezeichnet werden, und sich mit einem Logo schmücken, das angeblich heilen sollte.


Wer hierbei mit wem? ... lasst uns das Schweigen zelebrieren ... das will doch keiner wissen ...

1 Kommentar:

Dr. Frank Valentin hat gesagt…

Derselbe Mist kommt jetzt alle 6 Monate! Will heißen, die Ablenkung muss verstärkt werden - die Mächtigen wollen wahrscheinlich von irgend einer aktuellen Riesenschweinerei ablenken oder bereiten eine vor. Hier meine Meinung, als diese Sau im Herbst 2012 durch's bundesrepublikanische Dorf getrieben wurde:
http://vallisblog.blogspot.de/2012/12/der-gefahrliche-leichnam-der-toten-ddr.html

Grüße vom Robot GROWN oggagu (oder so)