06.06.2013

Augenzeugenbericht aus Istanbul

Was ist los in Istanbul?

An meine Freunde, die außerhalb der Türkei wohnen:
Ich schreibe Euch, damit Ihr wisst, was sich in den letzten fünf Tagen in Istanbul ereignet hat. Ich muss das leider selber machen, weil die meisten Medienquellen von der Regierung zensiert sind und stattdessen die Mundpropaganda und das Internet die einzigen Wege geblieben sind, um unsere Situation zu erklären und um Hilfe und Unterstützung zu bitten.

weiterlesen >> Quelle: linkezeitung.de

Keine Kommentare: