16.08.2013

überleben

von Volker

Ich möchte schon gar nicht mehr lesen, mich informieren, was in der Welt geschieht.

Überall herrscht Gewalt und Tod. Man könnte daran verzweifeln.

Selbst im eigenen Land führen gewählte Roboter der Mächtigen Krieg gegen die Bevölkerung, um sie langsam ausbluten zu lassen.

Wir nennen dies: Freiheit und Demokratie. Wer daran (ver)zweifelt, aus dem Spielfeld springt, dem droht Hetze und soziale Ausgrenzung.

Lasst sie verarmen. Wer um sein Überleben kämpfen muß, verhält sich wie ein williges Tier in der Gefangenschaft.

Oder auch nicht.

Keine Kommentare: