25.09.2013

FDP - keine Angst vor Leistungsentzug

von Volker

Nein wirklich. Die FDP ist ja so was von tief gestürzt, nun muß sie sogar fünfhundert Lohnabhängige entlassen und den Gürtel enger schnallen. Was uns klar beweist, dass eine Partei nur überleben kann, wenn sie ordentlich gefüttert wird.

50% auf alles! Gut, sicherlich gibt es mitleidige Großunternehmen, die wenigstens den Spitzenversagern ein kuscheliges Sofa anbieten, passend für Leistungsträger in Aufsichtsratposition. Das kennen wir ja: das Ding mit der sozialen Gerechtigkeit. Der Staat sorgt für alle, die sich ein bisschen bemühten und weiterhin ein wenig bemühen werden. Leistungsträger werden nicht so einfach an die Wand gefahren. Dies verbietet  schon unserer aller Respekt , Achtung und Unterwürfigkeit vor Dauergrinser und Plaudertaschen ... gelle?

1 Kommentar:

PeWi hat gesagt…

Irgendwie bin ich ja soooo schadenfroh. Endlich merken einige von denen am eigenen Leib, wie es ist in der spätrömischen Dekadenz zu leben. Wenn das keine ausgleichende Gerechtigkeit ist ...