26.11.2013

Die Pflege des Deutschen Soldaten

von Volker

Ich hatte heute im Radio sinngemäß mitbekommen, dass sich leider nur wenige der traumatisierten deutschen Soldaten therapieren lassen.

Ist das nicht lieb?
Die Sorge des Vaterlandes gilt seinen Soldaten, die zwar nicht tot, aber auch nicht mehr lebendig sind.
Zuerst schickt man sie in einen Krieg, danach werden ihnen helfende Therapien angeboten ...
Das nenne ich fürsorglich, sogar großzügig.

Heldengräber lassen sich einfacher pflegen.


(ursprünglich ein Kommentar auf Vallis Blog)

Keine Kommentare: