08.11.2013

Entartete Überwachung - Nullen und Einsen

von Volker

Irritiert nahmen wir zur Kenntnis, dass wir auf Nullen und Einsen reduziert werden, schon forderte Innenminister Friedrich den grenzenlosen Zugriff auf Mautdaten, um ausufernder Kriminalität Herr zu werden, da der Bürger, der Ausländer, Hinz und Kunz (auch Terrorist, Systemfeind, linke Sau genannt) vorbeugend unter Verdacht gestellt werden muß.


Hurra, wir verteidigen unsere Freiheit auf der Autobahn, mit Bewegungsprofile und Gesichtserkennung (kopftuchtragende Autofahrerinnen sowie bärtige Sonnenbrillenträger werden vorsorglich aus dem Verkehr gezogen). Besser wäre wohl eine allgemeine Pflicht zur Gesichtserkennung, bevor der ominöse Bürger seine Wohnung verlassen darf. Für Sekunden zum Himmel blicken ... aber bitte nicht hektisch mit den Augen zwinkern ... alles wird geregelt ... keine Aufregung bitte ... Kamera läuft ...


Wir werden überwacht, vierundzwanzig Stunden am Tag.

Das ist nicht so, das gibt es nicht, das darf nicht sein! 
Sehen sie nicht die Drohnen über unseren Köpfen, digitale Augen, die entscheiden, wann unsere Zeit ablaufen wird, weil nur ein stummer Bürger ein guter Bürger ist?
Das gibt es nicht? Sie glücklicher, angepasster Träumer ...

Dein Freund und Helfer, auch Polizeistaat genannt, rüstet auf, verfolgt dich mit einem vernetzten, digitalen Auge an der Uniform, begleitet dich auf allen Wegen. Und lauscht ...

Wie, sie haben nichts zu verbergen und somit auch nichts zu verlieren? Doch: in Zukunft müssen sie sich im Verbergen üben, damit sie nicht das bisschen Freiheit verlieren, das man ihnen noch zugesteht.

Keine Angst, noch werden sie nicht gemordet. Noch gibt es bei uns keine Gefängnisse, in denen sie auf Verdacht vermodern oder gefoltert werden. Das gab es bei den Nationalsozialisten, ist schrecklicher Alltag in den USA ... bei uns nicht. Wir sind ein demokratischer Rechtstaat, mit Grundgesetz, mit verantwortungsvollen Volksvertretern, die Recht und Freiheit an der Börse handeln , wofür wir sie immer wieder wählen und bezahlen.


Nullen und Einsen ...

1 Kommentar:

PeWi hat gesagt…

Habe jetzt ein Lied (Brecht(/Eisler) mit Nina Hagen gefunden. Der Text ist heute immer noch topaktuell.