22.12.2013

Geschichten im Rost





















von Volker

Nicht jeder mag verstehen, warum ich die alte Eisenbahnerlampe nicht auf Hochglanz bringe, wenn ich sie mir schon in mein Wohnzimmer hänge. Schulterzucken, Unverständnis ... Schwarz oder Silber anstreichen, den Rost überschminken ... man hätte für mich irgendwo noch etwas Farbe.

Nein, das soll so sein! 

Ich denke nicht daran, darüber zu diskutieren, mich noch zu rechtfertigen, warum diese alte Lampe geradeso erhalten bleiben muß. In einem Zustand rostiger Runzeln und Dellen.

Immerhin könnte diese Lampe Geschichten erzählen. Möglicherweise über einen Eisenbahner, der seinen Kindern Geschichten über dampfende Lokomotiven erzählte, bevor er auf das Abstellgleis geschoben wurde.

Manchmal spinnt eine fleißige Spinne ihr feines Gespinst zwischen Lampe und Wand. Dann lasse ich mich treiben, in einem vorbeihuschenden Moment des Glücks.

Keine Kommentare: