15.12.2013

Hartz IV-Tagebuch - jederzeit widerrufbar

von Volker

Die Speisung der Armen funktioniert auf der Basis der Freiwilligkeit einer Organisation, mit ihren freiwilligen Helfern, die sich - aus welchen Gründen auch immer - in der Pflicht sehen Gutes zu tun. Bricht dieses System zusammen, wird der Bedürftige darauf hingewiesen, dass seine ihm zugebilligte staatliche Leistung, für den Erhalt seiner kläglichen Existenz, ebenso auf der Basis einer Freiwilligkeit beruht.
Ein Anspruch darauf besteht nicht. Sozialleistungen sind jederzeit kündbar, über einen Verwaltungsakt einer staatlichen Lebensverwaltung, einer Bürokratie der Menschenverwertung.
Wir haben es sehr wohl vernommen, dass wir keinen dauerhaften Anspruch auf eine soziale Marktwirtschaft haben, nicht einmal mehr den Anspruch auf eine demokratische Gesellschaft. Wir haben es vernommen, dass wir nicht essen sollten, da wir degeneriert und verwahrlost sind.
Menschen ohne Nutzen, die noch nicht geschreddert werden dürfen.

Keine Kommentare: