09.01.2014

Gefahrenzone Deutschland?

von Volker

So einfach geht es nach dem erklärten Willen der Politik:
Ein Stadtteil wird zur »Gefahrenzone« erklärt und verstärkt durch Polizeikräfte kontrolliert. Wer in dieser Zone wohnt oder sich darin bewegt, wird erkennungsdienstlich behandelt, da er eine potentielle Gefahr darstellt. Bei anzunehmenden/augenscheinlichen Verdachtsgründen wird es ihm untersagt, Teilbereiche einer/seiner Stadt betreten zu dürfen.

Nach Stuttgart 21 und Frankfurt/Main erleben wir gerade eine weitere Steigerung staatlicher Repression.
Was kommt nach Hamburg noch auf uns zu? Ein flächendeckender Polizeistaat, mit der Befugnis, Grund- und Menschenrechte missachten zu dürfen?

Danke, Frau Merkel, dass Sie all ihre Kraft dazu verwenden, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden.

1 Kommentar:

PeWi hat gesagt…

Genau das kommt. Die Polizei übt gerade, wenn es dazu kommen sollte, dass der deutsche Michel sich nicht mehr alles gefallen lässt. Das ist zwar kaum zu erwarten, aber es könnte ja sein ... und die Polizei wird gewappnet sein, die Reichen und "Schönen" vor uns zu schützen.