04.01.2014

Kampfdrohnen braucht das Land und keine Menschen

von Volker

Wir benötigen Kampfdrohnen, um unsere Soldaten zu schützen, die ihr wertvolles Leben für uns alle einsetzen.


Wir benötigen Kampfdrohnen, um unseren Soldaten das Töten zu erleichtern, wo immer wir sie hinschicken werden.


Wir benötigen Kampfdrohnen, weil Drohnen kein Gewissen kennen, wir Soldaten vor Gewissensentscheidungen schützen müssen.


Wir benötigen Kampfdrohnen, um weitere Kriege zu perfektionieren, wo immer wir dazu aufgerufen werden, wer immer uns dafür einen Befehl erteilt.


Wir benötigen Kampfdrohnen, um der Rüstungsindustrie und den Konzernen ein Überleben zu sichern.


Wir benötigen Kampfdrohnen, damit wir die Hemmschwelle sinnlosen Tötens überwinden.

Wir benötigen Kampfdrohnen, um die Staats- und Finanzmacht vor einer aufgebrachten Bevölkerung zu schützen.


Und: Wir benötigen dazu eine allwissende Überwachung des menschlichen Denkens, Fühlens und Handelns.

1 Kommentar:

Hannes Nagel hat gesagt…

Niemand braucht Drohnen. Denn es gibt keinen gerechten Krieg. Jegliche Militärtätigkeit und jegliche Tätigkeit, die Militärtätigkeit hervorruft, ist Mord. Was alle Länder brauchen, ist Menschlichkeit. Dies schreibt regelmässig www.das-flugblatt.de