12.02.2014

Aldi - Gehacktes aus Putzlumpen

von Volker

War gestern bei Aldi, weil: Aldi senkt die Preise.

!
Wie machen die das ... mal rauf, dann wieder mal runter.
?
Komische Sache hier, da mußt du aufpassen, dass du noch durchblickst. Jedenfalls hatte sich das Olivenöl eingependelt und die Zwiebeln kann ich auch wieder bezahlen. 
Ist echt nett, so an der Kasse zu stehen, flink im Kopf durchzurechnen, für was der Kunde seinen letzten Euro ausgibt: für ein herzliches Dankeschön ... bis morgen und so ...
Rinderhack fast für lau .... mit einem Siegel bester Qualität versehen, für alle, die mit Schweinen nichts am Hut haben, weil arme Schweine nicht mehr grunzen dürfen.
Das gehackte Rind (ich wollte es wissen) lag später wässrig in meiner Pfanne, köchelte still vor sich hin und schmeckte (ich wage es zu sagen)  nach Putzlappen im Endstadium, obwohl ich mich krampfhaft bemühte, diesem Brei noch eine letzte Chance zu geben.

Nie mehr gehacktes Aldi ... ich bin doch nicht blöd ...


Keine Kommentare: