14.05.2014

Kollateralschaden Fleisch

von Volker

Auf der A7 verunglückte ein LKW mit 4.700 Enten, die schon teilweise auf der Ladefläche gebraten wurden, bevor sie ihren Bestimmungsort erreichen durften.
Kollateralschaden ... alternativlos ...
 
Mehr Tierschutz, regt sich der übersättigte Verbraucher auf. Zeige mehr Verantwortung und Mitgefühl, achte das Leben und produziere mit Bedacht glückliches Fleisch für glückliche Gaumenfreuden.

Aha- Effekt

Wir dürfen uns wieder einmal wundern, über unsere Gier nach gebratenen Fleischbergen, über die Gier der Lebensmittelindustrie, die täglich mit Billigangeboten unsere Gesundheit ruiniert:
»Das arme geprügelte, misshandelte Leben, industriell gezeugt, gefoltert und getötet ... pfui ...«

Bis später bei: 

ALDI, REWE, Netto, Tengelmann, EDEKA, NORMA, Penny ... 

Keine Kommentare: