07.05.2014

Volkstrauertag - Justiz auf den Hund gekommen

von Volker

Vierbeinige linke Aktivisten Hunde dürfen Musikveranstaltungen der Polizei sowie trauernde Bundeswehrsoldaten nicht durch tierisches Gekläffe provozieren. Schon gar nicht am Volkstrauertag.
Durch richterlichen Spruch wurde ein Tatbestand der Lärmbelästigung während des Abspielens der Nationalhymne nachgewiesen, und mit 100 Euro Strafe als Wiedergutmachung für die Opfer des Nationalsozialismus geahndet.

Keine Kommentare: