23.07.2014

Letzte Hymne

Nun ja ... alle sind wir bester Laune, da Weltmeister, und die Russen bald richtig was auf die Mütze bekommen werden, nachdem sie es damals gewagt hatten, unsere Helden nach hause zu schicken, mit Krücken und einem Granatsplitter, als Nachweis ihrer ehrenhaften Pflichterfüllung.

Da geht es wohl nicht an, dass wir in vier Jahren bei denen auch noch kicken werden.
Alleine der Gedanke, auf russischen Boden unsere Lungen mit russischer Luft aufzutanken, unsere Fahnen unter russischem Himmel zu schwenken, wird jedem gestandenen Deutschen die Zornesader anschwellen lassen.
Dann doch lieber auf geweihtem Boden die letzte Hymne singen:» Rechtsschwenk marsch ... die Augen geradeaus ... hussassa, fass die Sau. ... abtreten.«

Gestern schliefen meine Eltern in einem Luftschutzbunker.
Es war Krieg.
Gestern lag Deutschland unter Trümmern.
Es war Krieg.

Keine Kommentare: