03.07.2014

NSA - der nette Ami von nebenan

Wer seine Privatsphäre im Internet sichern möchte, kommt auf die Rote Liste der NSA, wird automatisch ausgespäht und überwacht. Hatte uns die Bundesregierung nicht erst geraten, wir sollten uns - als mündige Bürger -  im Internet selbst schützen, da sie dazu angeblich nicht in der Lage sei?

Der NSA-Geheimdienst, im Auftrag unserer »Freunde USA«, sitzt mitten in unseren Städten und erklärt Deutschland als Feindstaat, als das Ausspähziel Nummer eins.

Fast täglich erreichen uns neue Informationen darüber, wie unfrei der deutsche Bürger in Wirklichkeit ist, dass unsere Regierung an der Leine durch die Politik gezogen wird.

Sicherungsverwahrung, Fußfesseln
Wir sind verdächtig, weil wir uns frei bewegen möchten. Wir werden kriminalisiert, wenn wir unsere privaten Freiräume schützen und beibehalten möchten. Wir werden verfolgt, seziert und in Datenbanken gespeichert, in denen wir sicher verwahrt werden.

Was nun, Frau Merkel?
Ich vergaß: Wir haben wahrlich keine Rechte mehr.

Keine Kommentare: