29.07.2014

Privatkrieg mit Hightech-Waffen

Wir sollten ernsthaft über Kriege reden.
Nicht nur über laufende und kommende Gräueltaten weltweit, sondern auch über die alltäglichen Mordgedanken dummdreister, selbsternannter PS-Soldaten, denen ein Radfahrer- oder Fußgängerleben am Arsche an der Stoßstange vorbeigeht.
Wer zuhause oder am Arbeitsplatz eh nichts mehr zu melden hat, dem schwillt der Kamm im Privatpanzer, der gibt Gas, wenn er bremsen sollte, schreit ein hässliches »fick dich« zu seinem anvisierten Opfer, das, wenn es dazu noch ein Kopftuch trägt, als Freizeitvergnügen für Küchentischfaschisten herhalten sollte.

Keine Kommentare: