04.08.2014

Wir gedenken unserer Mitschuld an kommende Kriege

Wir gedenken der Kriege des 1. Weltkrieges vor einhundert Jahren, jährlich gedenken wir des 2. Weltkrieges, blicken bestürzt in die Vergangenheit, und verlieren den Blick für nachfolgende Weltbrände, die wir wohl als einen Dauerzustand mit Weltformat bezeichnen können, der uns täglich mit häßlicher Fratze über die Schulter blickt.

Wir gedenken und denken gleichzeitig an weitere Kriege, wir beteiligen uns an Kriegen, ermöglichen sie dazu noch mit Kriegstechnik made in Germany.


Gauck entschuldigt sich zum Gedenktag im Namen aller Deutschen.
Wofür?
Dafür, dass wir wieder - verantwortungsbewußt - Kriege führen sollten?

Keine Kommentare: