14.12.2014

von der Leyen – tapferes Volk

Geht nicht so einfach, genau genommen: es ist nicht vertretbar, dass wir uns schnellstens aus Afghanistan zurückziehen, aus einem Land, das wir – streng genommen – erst gar nicht hätten betreten dürfen. Jedenfalls nicht unter Waffen, um ein Volk zu terrorisieren, das Mohn und Talibane züchtet.

Da gibt sich die Ministerin auch schon einmal zutiefst beeindruckt, wie tapfer sich dieses Land seit dreizehn Jahren schlagen lässt, und dass wir mit Geduld und viel Besonnenheit unsere Freiheitsmission zu Ende führen müssen. Seite an Seite mit unseren Freunden, denen wir uns zeitlebens verpflichtend verbunden fühlen.

1 Kommentar:

PeWi hat gesagt…

Und auf der anderen Seite verraten wir die Afghanen, die für Deutschland in Afghanistan als Übersetzer oder anderswie gearbeitet haben. Sind ja nur Afghanen, die man lyncht, wenn die Bundeswehr abgezogen ist. Die Lynchjustiz der Taliban hat ja schon begonnen. Nein, man kann dem Westen nicht trauen. Er ist wie ein Dämon und Dämonen verraten einen schlussendlich immer. (Letzter Satz ist aus meinem Rollenspiel geklaut)