27.07.2015

Skizziertes am Montag


















Mann hatte keine klare Vorstellung, dafür juckte es ihn in den Fingern, nachdem der Kaffee vom Billigladen erwartungsgemäß billig schmeckte, wie Billigbrühe eben schmeckt: nach allem, nur nicht nach Kaffee.
Man könnte das Ergebnis billiger Rache schon irgendwie als Kunst betrachten, als Montagskunst eines Aufmüpfigen, eines Montagsdemonstranten am Küchentisch, der sich –  mit gespitztem Stift –  konstruktiv in Rage schaukelt, bevor ihm der alltägliche Wahnsinn gnadenlos an seine linke Schläfe hämmert.
Man könnte allerdings auch vermuten, dass hier ein Mutmaßlicher zu Werke ging, ein staatsverdrossener Möchtegernrevoluzzer, ein aufgewachter Schläfer –

Überlassen wir die Analyse getrost den Psychologen, den Diensten sowie auch Mutti.

Keine Kommentare: