22.01.2016

Geistiger Sumpf aus Bloggersdorf: Abschiebung in den Krieg.

Normalerweise lasse ich mich nicht über andere Blogs aus, werde mir heute allerdings das Recht herausnehmen (oder auch die Pflicht), meine tiefe Abscheu an eine Blogbetreiberin zu richten, die sich schon seit längerer Zeit massiv gegen Kriegsflüchtlinge auslässt, teilweise mit Argumenten, die ich als menschenverachtend bezeichne.

Ausschlaggebend für mein heutiges Posting war u.a. folgende Forderung:

»In den Flüchtlingslagern sollten die jungen Männer angeregt werden, sich ihre Heimat nicht von der IS wegnehmen zu lassen, man sollte sie dazu anhalten, mit der Waffe in der Hand ihre Dorf, ihre Stadt, ihre Region befreien zu helfen. Europäer haben das in ihrer Geschichte auch mehrmals machen müssen. Nur mit Handys und sozialen Netzwerken wird ihre Heimat nie wieder lebenswert sein. Man muss sich regen.«

Man muß sich regen, mit der Waffe in der Hand auch sterben –

Abgesehen der brutalen Dümmlichkeit dieser Aussage, stellt die Schreiberin die Realität völlig auf den Kopf, fordert dazu noch, dass Kriegsopfer ihren eigenen Krieg zu führen haben, nicht vor dem Horror flüchten sollten, um Schutz zu suchen.

Die geistige Verwirrtheit dieser Person scheut sich nicht einmal davor, blindlings im medialen Sumpf herumzuwühlen:

»Viele kamen, um sich hier behandeln zu lassen. Ein Vater, aus einem Flüchtlingslager, hat sogar seinen kleinen Sohn geopfert, um sich in Deutschland sein Gebiss sanieren zu lassen.«

Lesen Sie selbst >>


Kommentare:

promenadenmischung hat gesagt…

PeWi? Die geistert doch in vielen Blogs herum (auch bei HdZ) und
dunstet dort ihren braunen Mief aus …

frei-blog hat gesagt…

Nein, bei HdS sicherlich nicht, jedenfalls nicht, seit sie sich in Endlosschleifen über Kriegsflüchtlinge auslässt.

Anonym hat gesagt…

Jungs, kommt runter! Wenn Ihr jeden, der mal nachrechnet, als "braun" denunziert, klappt es mit der Integration, oder? Könnt Ihr auch nur eins der Argumente sachlich widerlegen? Gibt es Häuser, Arbeitsplätze, Integration für bisher 1,2 Millionen offizielle Flüchtlinge, nur weil Ihr meint, PeWi wäre "braun"? 0,7 Prozent der Asylanträge wurden 2015 genehmigt.Das heißt 99,3 Prozent der Flüchtlinge sind Wirtschaftsflüchtlinge, die sich das für sie beste Land aussuchen.Denn Flüchtlinge waren sie schon im ersten sicheren Land nicht mehr. Die östereichische Außenministerin spricht dann auch von Asyloptimierung. Wißt Ihr, das Schimpfwort "Nazi" wird in den letzten 4 Monaten so inflationär gebraucht, dass es schon gar kein Schimpfwort mehr ist. Viele Menschen in diesem Land wollen nicht noch mehr schlecht zivilisierte Anhänger eines verrückten Beduinenpredigers in unserem Land, vor allem nicht nach den unsäglichen Vorfällen in Köln oder in manchen Stadtbädern.

Charlie hat gesagt…

"PeWi" ist sicher eine Abkürzung für "Pegida-Wichser" oder auch "Patriotische Einzeller wollen Isolation". Ich finde es gut und richtig, dass Du hier zu diesem Troll, der Dich lange genug verfolgt hat, Stellung nimmst.

Ich weiß nicht, wieviele Kommentare Du von dieser "Dame" inzwischen löschen musstest (und ich will das lieber auch gar nicht wissen) - sie hat ihre Aktivität zu Verbreitung ihrer braunen Ungedanken inzwischen jedenfalls auf andere Blogs (beispielsweise den Zeitgeistlos-Blog) verlegt. Erkenntnisgewinne sind von dieser Person selbstverständlich nicht zu erwarten.

Ich wünsche ja prinzipiell keinem Menschen etwas Schlechtes - und so hoffe ich auch für PeWi, dass ihr das bitterböse Los einer erzwungenen Flucht vor Krieg und/oder Hunger erspart bleiben möge.

frei-blog hat gesagt…

@Anonym,
Ihre Anrede "Jungs" können Sie sich schon einmal ersparen, da abwertend.

Klarstellung meinerseits: von "Braun" oder "Nazi" war niemals die Rede. Lesen Sie mein Posting etwas genauer, lesen Sie die zitierten Textauszüge, die mich letztendlich dazu veranlassten, die Gedankenwelt einer Blogbetreiberin als menschenverachtend zu bezeichnen. Wer Kriegsflüchtlinge in einen Krieg zurückschicken möchte, dazu noch fordert, mit der Waffe in der Hand ihre Probleme doch bitteschön selbst zu lösen, dazu benötigt es keine weitere Argumentation mehr.

@Charlie, die Dame setzt sich hier und da mal in ein Flugzeug und versteht die Welt, zwischen Sightseeing und Sonstigem.


Anonym hat gesagt…

"Brauner Mief!", "Pegida-Wichser" ? Diese Beschimpfung mit Deiner Billigung und in Deiner Verantwortung hier in DEINEM Blog an die Adresse einer Frau, die schon ein wenig mehr erlebt hat, als du.Die vor allem ein wenig mehr zu dieser Gesellschaft beigetragen hat. Ich hätte dir schon meinen Anwalt mit einer Unterlassungserklärung auf den Hals geschickt. Denke nach, wenn du in der Erwachsenenwelt fernab von H4 und Sozialamt diskutieren willst. Hast du schon einen Cent für deine "Kriegsflüchtlinge" eingezahlt? Nicht? Ich schon. Deshalb darf ich auch mitreden.

frei-blog hat gesagt…

@Anonym,
über meinen gesellschaftlichen Beitrag können wir uns gerne noch etwas weiter auslassen. Wie wäre es mit: Jugendarbeit im Rahmen einer Stadtjugendpflege, Hausaufgabenbetreuung und Sonstiges?
Klar, wer dazu noch austockend Hartz IV bezieht, kann nun mal nicht gesellschaftsfähig sein, weil eben – nach Ihrer Ansicht – dies alles nur Kosten verursacht, Sie aber mitreden möchten, in Ihrer Erwachsenenwelt der Kleindenker.
Nebenbei angemerkt: als zwangsverrenteter Sozialamtkunde bleibt mir immerhin noch die ehrenamtliche Möglichkeit Ihren Hintern abzuwischen, sollten Sie dazu nicht mehr in der Lage sein.

Charlie hat gesagt…

@ Anonym: Du darfst mich auch direkt ansprechen, wenn Du an meinem Kommentar etwas auszusetzen hast - Volker ist da nicht der richtige Ansprechpartner. Manchen Menschen muss man offenbar sogar die Basis der Kommunikation erst erklären. Ich stehe zu meiner "Beschimpfung", die allerdings gar keine ist, sondern einfach eine Feststellung, die auf den bisherigen Textbeiträgen dieser Person hier im Blog und insbesondere dem verlinkten rassistischen Blogposting beruht.

Wenn Du das anders siehst, ist Dir das unbenommen - anstatt mit lächerlichen Anwaltsdrohungen solltest Du dann aber belastbare Belege und sachliche Argumente liefern. Deine Ausfälle gegen Volker zeigen jedoch deutlich, dass es Dir offensichtlich nicht um eine ernsthafte Diskussion, sondern um die Verbreitung dumpfester Ressentiments geht. Bist Du am Ende gar PeWi persönlich? ;-)

Du darfst erst dann bei den "Erwachsenen" mitreden, wenn Du halbwegs sinnvolle Beiträge verfasst - vorher bist Du aus meiner bescheidenen Sicht nichts weiter als ein weiterer dämlicher Troll.

Liebe Grüße!

frei-blog hat gesagt…

@Charlie,
danke.

Man beachte auch die Aussage von Anonym: "...fernab von H4 und Sozialamt diskutieren willst."
Danach kam noch ein Kommentar, den ich allerdings nicht veröffentlichte. War übrigens auch PeWis Masche, mich zu jeder kritischen Äußerung auf meine eigene Armutslage hinzuweisen, obwohl ich sie mehrmals darauf hinwies, dass ich das eine vom anderen strikt trenne. Damit scheint sie allerding überfordert zu sein, hält mich sogar für einen unmündigen Deppen, der rein gar nichts verstehen will.
Diese Frau hat eine Kehrtwendung hingelegt, die mich doch sehr erstaunte.
Gruß-
Volker