14.02.2016

Damals – Mac & Maus

1987
Lerne gerade das Laufen auf einem Bildschirm, gleich einem Knirps, der seine Beine als Mittel zur Fortbewegung entdeckt.
Das Ding am Kasten nennt sich Maus, mit deren Hilfe ich alles Mögliche veranstalten darf, sollte ich nur mutig irgendwohin klicken. Danach erscheint irgendwas neues, das ich wieder anklicken kann, und schwups habe ich Neues erschaffen, bewundere mein erstes Werk, finde diesen grauen Würfel voll geil.

Als Lithograf kriege ich mich gar nicht mehr ein, schreibe ein Gedicht – »Der kleine Setzer« – , schiebe die Zeilen in Position (Goldener Schnitt), klicke panisch auf drucken, hüpfe in freudiger Erwartung wie ein Irrer auf und ab.

Cool – ich bin ein Auserwählter, ein Pionier der ersten Stunde.
Der Mac Mann.

Keine Kommentare: