28.03.2016

Flüchtlinge mit Prüfsiegel.

Wenn sie bleiben dürfen, werden sie zu einem besonderen Ort geschickt, an dem sie sich unter strengen Auflagen einem vorbestimmten Integrationsprozess unterwerfen müssen, der sie lehrt deutsch zu reden, deutsch zu denken und ebenso zu handeln. Wer sich dieser Erziehung verweigern sollte, wird erfasst, gefasst und abtransportiert.
So die Logik freiheitlicher Selbstbestimmung mit staatlichem Prüfsiegel, zur Vermeidung einer Ghettobildung in den bereits vorhandenen Hartz IV-Ghettos der Großstädte.

Deutsche Armut möge unter sich bleiben, armutsdeutsch sprechen, armutsdeutsch denken und handeln, sich nicht mit fremder Armut vermischen abgeben.
Sonst kommen deutsche Soldaten aus dem Inneren, bomben bedarfsgemeinschaftliche Armuts-Ghettos weg –

Keine Kommentare: