21.04.2016

Anleitung zum Revoltieren.

Grundtechnik

Ich bin so ruhig,
Arme und Beine werden schwer –
(tief durchatmen)
Meine Gedanken kreisen revolutionär
um einen Schmetterling herum.
(bitte weiter atmen)
Ich bin ganz ganz ruhig,
zerre Motten ans Licht –
(vorsicht! Stromkosten)
Vor meinen Augen
verwandeln sich düstere Wolken,
zu kleinen Schaferlwolken,
eingefangen und geherzt –
(nicht übertreiben)
Aus meiner MItte blüht das Glück,
ich schwebe schon dahin –
(nur für Fortgeschrittene)

Am Ende eines Monats werde ich mein Konto abräumen. Dies kann ich mit gutem Gewissen versprechen, reise wütend nach Berlin, zeige dem System meinen Süden.

Ich bin so ruhig gestellt–
(europäisches Yoga)












Quelle: Der kleine Revoluzzer

Keine Kommentare: