15.08.2016

Blödes Hartz IV-Tagebuch – aktuelle Sonderration.

Ich wußte es – taumel unter Freudentränen mit dreihundert Gramm Hackfleisch aus klimatisierter Halle zum Fahrradständer, küsse den Sattel, hinterlasse ein dreifaches Bing und rausche ab.
Die kommende Woche zeigt sich so gut wie gesichert, kann mein Glück kaum fassen, werde mich tagelang mit Nudeln und Haschee vollstopfen, damit meine grundgesicherten Rippen wieder im Futter stehen können, ich nicht entkernt vom Sattel falle.

Ich liebe Sonderangebote, warte zwischenzeitlich wochenlang auf die Gunst hackfleischfroher Tage haltloser Völlerei, ohne Scham oder Gewissenskonflikte.

Keine Kommentare: