26.08.2016

Gehirnwäsche – ja, aber ...

Umfragewerte, wer auch immer wen befragt, ich ahne Stimmungsmache und Gehirnwäsche.

Die Mehrheit der Deutschen – so wird uns geflüstert – spricht sich für ein Verbot- oder Teilverbot der Vollverschleierung aus.
Eine angebliche Mehrheitsmeinung, wer sollte schon dagegen stimmen? Eben, ist wohl Sinn und Zweck soufflierter-richtungsweisender Meinungsbildung über Staatsmedien, die (wir doch nicht) ein 82 Millionen-Volk zu stumpfsinnige Wiederkäuer heranzüchten.

Es erscheint mir schon als groteske Heuchelei saubermännischer Wertevermttlung, wenn das Tragen einer Burka (zuerst war es wohl das Kopftuch) – als Symbol für Unterdrückung? – mit Verboten sowie Strafen geächtet werden soll, während Kriege – durch Saubermänner und Frauen verursacht! – als Verteidigung freiheitlicher Werte suggeriert werden.

Wir erinnern uns:
Auch Afghanistan benötigte eine freiheitlich-westliche Ordnung. Anfänglich sprachen Kriegsbefürworter über unterdrückte Frauen, Brunnenbau und Schulen, danach sprachen sie offen über Krieg und der Verteidigung demokratischer Werte.

Ein alltäglicher Treppenwitz saubermännischen Verbotswahns:
In manchen Schulen werden Heranwachsende unter ein Burka-Shirt gezwungen, sollten sie sich die Freiheit herausnehmen, anzuziehen was ihnen gerade gefällt.
Wer denkt hierbei an Unterdrückung, Gewalt oder an Verbote selbstbestimmter Freiheitsfindung (?). Ja, aber –

Regen wir uns nebenbei über unterdrückte deutsche Frauen auf, die sich von ihren inneren Burkas meist nicht befreien können, da die Herren Saubermänner dies zu verschleiern wissen. Saubermänner verschleiern auch Kinderseelen.

Ja, aber – wir sind doch keine ...

Keine was? Sprechen Sie es aus, geben Sie sich überzeugt:
»Wir sind doch keine – «

Unterdrücker, Halbaffen, Mörder, Sklavenhändler, Wiederkäuer...?


Keine Kommentare: