15.10.2016

Blödes Hartz IV-Tagebuch – Gewicht halten.

»Schönes Wochenende.«
Klar. Werde zusehen was auf den Teller kommt; bei all der Auswahl dürfte keine Unterversorgung drohen. Mir geht es gut, hab's tausendmal gelesen – Genügsamkeit befreit. 
»Heute nur dies?«
Bescheidenheit lässt sich nicht verbergen, fällt auf, wird hinterfragt. Verzeihung. Mein gestörtes Konsumverhalten schädigt, vernichtet wohl auch Arbeitsplätze.
Ja. Muß Gewicht halten, bin Proband wie Laborratte der Minimalleistungsstudie Mensch und Warenkorb. Ein Gramm Übergewicht, und ich fliege aus der Armutsstatistik heraus.

Keine Kommentare: