30.12.2016

Blödes Hartz IV-Tagebuch – ein weiteres Jahr angemessener Lebensberechtigung beendet.

Reichlich überzogen.
Rippchen zu Silvester muß sein. Und ja, Sauerkraut auch. Gibt's vom Massenernährungs-Metzger bei REWE, schlapper Kilopreis für abgeschlaffte Grundkonsumenten. Geil.

Reich gedeckter Tisch.
Weitaus geiler finde ich fünf Euro mehr an Lustgewinn, eine Wohltat trotz klammer Staatskasse, zusammengekratzt für leidende Bundesbedürftige. Danke ihr Hüter sozialer Gerechtigkeit; auf meinen Knien rutsche ich lobpreisend herum und senke mein Bettlerhaupt.

Dauerpropaganda 2016.
Alles bestens ihr Idioten, strengt euch an und rückt das Land zusammen. Gibt ja noch AfD, Pegidalutscher und Bürgerwehren.

2017?
Hier und da etwas Krieg, eine Bundestagswahl und jede Menge Werbung für alternativlose Sicherheit im Inneren.
Habe vergessen: Schmeißfliegenvermehrung wegen Klimawandel.

Auf unser aller Wohl – lasset Gläser klingen.

Keine Kommentare: