13.12.2016

Fake News? – mehr Staat, mehr Gesetz, mehr Härte.

Langsam wird es ätzend peinlich.

Wer sogenannte Fake News verbreitet, also missliebige Wahrheiten Propaganda! webt, sollte nach Ansicht unionspolitischer Allesversteher (Sozialantidemokraten sind ebenfalls dabei) seinen Kopf zu öffentlicher Hinrichtung bereithalten.

Verschärfung der Bestrafung. 
»Ich halte eine Strafverschärfung für sinnvoll, wenn es hierbei um einen gezielten Kampagnencharakter geht.«
(Ansgar Heveling, Christlich Demokratischer Unfug)

Kommt noch besser:
»Gezielte Desinformation zur Destabilisierung eines Staates sollte unter Strafe gestellt werden.«
(Patrick Sensburg, Christlich Demokratischer Rechtspolitiker)

Wer wagt es schon ein Land zu destabilisieren. Nur Idioten wären dazu fähig.

Man beachte den Experten:  
»Bedarf für eine Strafverschärfung«.
(Henning Otte, christlicher Verteidigungsexperte)

Klar, erdoganische Schärfe, nur etwas milder.

Unmöglich ist ...
»Na dann. ARD und ZDF sollten allerdings davor verschont bleiben, ebenso alle Hanswürste hilfreicher Propagandamedien.«
(frei-blog, mutmaßlich ferngesteuertes Russenopfer)

Mein Tipp: Abducken, Schnauze halten und zittern.

Keine Kommentare: