11.12.2016

Wort des Jahres 2016.















Haben wir ein Problem an der Backe, blicken nicht mehr durch im Ganzen?
Hüten Sie sich vor gefühlten Wahrnehmungen über den Zustand des Ganzen jenseits klarverständlicher Fakteninformationen. Das bringt nix außer Verwirrungen, lässt uns zweifeln und führt in die Irre.

Meine Empfehlung für 2017: Ausnahmezustand.

1 Kommentar:

promendadenmischung hat gesagt…

Statt gefühlter Wahrnehmung nur noch geführte Wahrnehmung!
Wird bald per Gesetz verankert!