17.03.2017

Erdoğan mistet Ställe aus.

In einem Stall im Lande Recepts, irgendwo bei den Halbwilden, weitweg von Düsseldorf und Niederland, befindet sich ein weinender Bulle in Trauer, gibt sich sauer bis radikal, verweigert sich seinem Herrn.
Die Angebetete seines Bullenherzens, eine lebensfrohe Kuh aus Niederland, Tochter aus gutem Hause, für Zuchtzwecke importiert, zwangsverheiratet und konvertiert, Mutter strammer Fleischberge – nun muß sie den gemeinsamen Stall wieder verlassen.

Was geht ab im Nachbarstaat; nun auch das Rindvieh zum Staatsfeind erklären? So geht das nicht, Herr Erdoğan, bleiben Sie mal auf dem Teppich. Wir weisen ja auch keine Sucuk-Würste aus, weil uns Fürze quälen.

Ich zeige Dich wegen Menschen- und Tierquälerei an.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Volker, Du beschreibst das alles aus der Sicht des liebeskranken Bullen. Das ist ein nachvollziehbarer Schmerz.

Ich nehme aber die Perspektive einer ursprünglich lebensfrohen Jung-Kuh ein, deren Leben durch Zwangsverheiratung, möglicherweise noch als Fast-Kind oder Jugendliche mit einem vielleicht schon in die Jahre gekommenen Bullen, einen schweren Dämpfer bekam. Was blüht ihr jetzt womöglich? Ein Ehrenmord? Arme Kuh und armselige Politik.

Ich habe herzhaft gelacht, als ich Deine Geschichte auf mich wirken ließ. Ist so gut wie Deine Eierköpfe.

frei-blog hat gesagt…

@Anna,
In und auf dieser komischen Welt packt mich noch der Wahnsinn. Sollte ich plötzlich verschwinden, weißt Du ja, wo ich wohne: in einem türkischen Knast.

Anna hat gesagt…

Bis jetzt hat der Wahnsinn bei Dir ja noch kein Pack-an. Zum Glück oder Pech, kann ich nicht beurteilen.

Die Welt ist nicht komisch, sondern sie wird für uns konstruiert. Jeden Tag bekommen wir ins Hirn geschissen, dass wir nur das und das akzeptieren müssen , damit wir in einen großen Liebestaumel verfallen werden. Da man in Deutschland von "Bau-Kunst" nicht mehr viel versteht, zuviel Mafia, kommen halt zuviele Fehlkonstruktionen zustande. Aber nur aus unserer Sicht. Für die Mächtigen und Handlanger der Macht,läuft es prächtig. Die Liebestaumler und die an die Stirntipper sind ein perfektes Team im Win-loose-Spiel!

Nein, Du landest in keinem türkischen Knast. Zu unwichtig, zu klein , auch total ungefährlich. Außerdem sitzt Du ja bereits im Knast, allerdings im deutschen. Und ab und zu besuche ich Dich dort. Von Knast zu Knast sozusagen.